EJM: EUROPEAN JAZZ MOTION  (A,CH,EST,FIN,I,DK)

jazzwerkstatt band portrait design
Ángela Tröndle
voc
Tobias Meier
reeds
Marek Talts
guit
Antti Kujanpää
p
Mattia Magatelli
b
Christian Windfeld
dr

Ursprünglich lernten sich die Mitglieder der Formation auf einem Meeting der IASJ (International Association of Schools of Jazz) in Riga kennen – ein Glücksfall, wie auch Karlheinz Miklin, Chairman der IASJ und Ohrenzeuge des Debutkonzertes feststellte:

„Die Studentenkonzerte im Rahmen der Annual IASJ Meetings haben seit Jahren generell ein hohes Niveau; kein Wunder, wenn die besten Studierenden renommierter Jazzausbildungsstätten aus der ganzen Welt zusammen spielen. Und doch gibt es immer wieder Auftritte, die noch darüber hinaus gehen. In Riga sorgte das Ensemble EJM für Momente, die auch bei unseren Meetings nur selten erlebt werden können. Professionelles Handwerk gepaart mit jugendlichem Temperament, neue, eigenständige Klänge, vor allem aber sehr berührende Momente konnten das Publikum in Lettland in einer Weise gefangen nehmen, wie man es nicht oft erleben darf. Ich wünsche mir daher sehr, dass über diese Initiative der IASJ hinaus ein internationales Ensemble bestehen bleibt, das dem Jazz und der Musik ganz allgemein noch sehr viel geben könnte.“

Wir freuen uns, bei der Erfüllung dieses Wunsches behilflich zu sein, immerhin ist die Überwindung innereuropäischer Granzen auch ein Kernanliegen der Jazzwerkstatt Graz. Nach Auftritten in Riga, Luzern und Aarhus folgt nun also das Graz – Debut des Ensembles, bei dem Kompositionen aller Bandmitglieder gespielt werden. Welcome to Austria, EJM!

http://www.europeanjazzmotion.com