Graz Composers Orchestra: Modern Big Band Art  (A, D, UKR, E, SWE, HR, BR)

jazzwerkstatt band portrait
Andreas Böhlen, Patrik Dunst, Mike Ievtushenko, Heinrich von Kalnein, Flo Bauer
s, fl, cl, bcl, ob, tubax
Mario Stuhlhofer, Dominic Pessl, Axel Mayer, Pol Omedes
tp, flh
Karl-Heinz Tappler
hrn
Adam Ladanyi, Daniel Holzleitner, Karel Eriksson, Hannes Oppel
tb, btb, tuba
Manuel Schuster
guit
Michael Lagger
p
Michael Ringer
b
Luis Andre
dr

Eine „Jazz“-Stadt wie Graz braucht ihre Bands inklusive ihrer Berufungen. Eins jedoch steht fest! Das Graz Composers Orchestra hat seine gefunden. Das Angebot der Stadt an Komponisten ist vergleichsweise riesig, ihr Potential wurde aber bis jetzt noch nicht ausgenutzt. Jetzt gibt es sie! Eine Band, die den modernen, komplexen Kompositionen gerecht werden kann, sie einstudiert und in 6 Konzerten pro Saison zu Gehör bringt. Gegründet von dem deutschen Bassposaunisten Johannes Oppel setzt sich die Band aus Topspielern der Grazer Jazzszene zusammen. Es entstand eine Band der Extraklasse auf sehr hohem Profiniveau. Die musikalische Leitung übernahm Ed Partyka, der nicht nur der ehemalige oder aktuelle Lehrer vieler Mitwirkenden ist, sondern auch einer der Top – Bandleader und Komponisten der europäischen Jazzszene. Das Graz Composers Orchestra vereinigt Können, Engagement und Spielfreude mit junger, moderner und unverbrauchter Big Band Musik. 
Wer die Band noch nicht gehört hat, kann das am 01. November 2014 im Stockwerk nachholen.