HABAKUCK 

jazzwerkstatt band portrait
Dr. Lydescher
Synthe und Maschinen (keys)
Manfred Temmel
elektrischer Saitenschneider (guit)
Michael Ringer
Fundamentales (db,e-bass)
Valentin Schuster
Batterie (drums)

Habakuck: Musikexperiment, österreichisches
Nachdem man 2007 bei 4 Musikern einen kapitalen Clown (Habakuck) im Gehirn diagnostiziert hatte, wurden dessen Auswirkungen auf die neuralen und motorischen Fähigkeiten der Probanden untersucht.

Die Testpersonen:
Dr. Lydescher: Synthe und Maschinen (keys)
Manfred Temmel: elektrischer Saitenschneider (guit)
Michael Ringer: Fundamentales (db, e-bass)
Valentin Schuster: Batterie (drums)

Die Testergebnisse manifestieren sich in den Kompositionen der Probanden.
Anmerkung des Versuchsleiters: Die Schreibweise von „Habakuck“ wurde aus urheberrechtlichen Gründen geändert.