Infinity  (A)

jazzwerkstatt band portrait
Judith Lammer, Anna Reupichler
sop
Judith Löschberger, Sabrina Lackner
alto
Sebastian Meixner, Johannes Loibner
tenor
Martin Stampfl, Stefan Wolf
bass

Aus gutem Nährboden -jenem der Kunstuniversität Graz und dem des Landesjugendchores CantAnima - entwachsen präsentiert sich dieses junge Ensemble. Oberstes Bestreben der acht jungen Steirer ist es dabei, jedes Element ihres Repertoires auf künstlerisch und musikalisch hochwertigstem Wege zu erarbeiten – selbst dann, wenn die Stücke für weitaus größere Besetzungen komponiert wurden. Auf eine Stilrichtung will sich infinity aber nicht einschränken lassen – immerhin gilt es doch, dem Namen entsprechend, unendlich variantenreich zu bleiben. Man versucht sich daher erfolgreich an Werken Alter Meister wie Heinrich Schütz, romantischer Schwärmer á la Felix Mendelssohn-Bartholdy, an ergreifenden Gospels und schließlich natürlich auch an expliziter A Cappella Literatur wie aus der Feder der King’s Singers oder Swingle Singers. „infinity“ konnte 2010 einen „ausgezeichneten Erfolg“ beim österreichischen Bundesjugendsingen erreichen, 2012 holte man sowohl den Publikumspreis als auch den 1.Platz beim internationalen a-capella Festival vokal.total in der Kategorie „Klassik“.