PLAYGROUNDS 

jazzwerkstatt band portrait
Tjasa Fabjancic
vocals
Michael Lagger
piano
Michael Ringer
bass
Reinhold Schmölzer
drums

Playgrounds ist ein Gemeinschaftsprojekt der slowenischen Sängerin Tjasa Fabjancic und des österreichischen Pianisten Michael Lagger. Durch eigene Kompositionen, Arrangements und Texte (teilweise in slowenischer Sprache) wagt die Band eine Überschreitung stilistischer Grenzen und kreiert somit einzigartige neue musikalische Spielräume.
Das Quartett, das durch die zwei hervorragenden jungen Musiker Michael Ringer (Kontrabass) und Reinhold Schmölzer (Schlagzeug) ergänzt wird, präsentierte sich bereits mehrmals im Rahmen von Konzerten in Wien, Graz, Salzburg, Villach, Domzale (...) dem österreichischen und slowenischen Publikum.
Beim internationalen Jazz Hoeilaart Wettbewerb 2008 gewann Playgrounds unter 6 für das Finale ausgewählten Bands den Preis für die beste Interpretation der belgischen Komposition Boechout. Im Mai 2009 gewann Playgrounds beim internationalen Jazzwettbewerb "Kodolanyi Jazz Competition" in Siofok, Ungarn den 2. Preis.
Das Debütalbum der Band, das sich beinahe ausschließlich aus Eigenkompositionen zusammensetzt, erschien im April 2009 unter dem Titel "Traveling" im Verlag des Radiosenders Ö–1.

http://www.playgrounds-music.com/